Gesellschaft

Unsere Werte stehen im Mittelpunkt

Die Gestaltung unserer Gesellschaft ist wohl das schwierigste Spannungsfeld, denn das lässt sich nicht einfach verordnen oder in einer Vereinbarung regeln. Unsere Gesellschaft braucht insbesondere soziale Werte; diese Werte wachsen jedoch über Generationen an. Die Solidarität ist unser Wert, an dem wir uns als Gewerkschaftsjugend messen lassen und die einen wesentlichen Pfeiler unserer Wertegemeinschaft ausmacht. Deshalb ist es wichtig, unser gewerkschaftliches Engagement so aufzustellen, dass Solidarität in der Gesellschaft wieder erlebbarer wird. Es geht um die Unterstützung derer, die sich selbst nicht helfen können.

Besonders wichtig ist dies in der Frage, wie unsere Gesellschaft mit „Fremden“ umgeht. Dabei dürfen wir den „besorgten Bürgern“ nicht das Feld überlassen. Unsere Aufgabe ist, es zu zeigen, was für die IG BCE-Jugend eine weltoffene und tolerante Gesellschaft ausmacht. Mit jedem Stück Beteiligung an unseren Entscheidungsprozessen können wir Menschen erreichen und teilhaben lassen. Gerade aus unserer eigenen Vergangenheit wissen wir heute, dass sich gewerkschaftliche Grundwerte und Rassismus nicht vereinbaren lassen.

Das Handlungsfeld Gesellschaft bietet weitere Gestaltungsmöglichkeiten für eine sozialere Wertegemeinschaft. Es geht der IG BCE-Jugend auch darum, klar zu machen, dass wir selber gestalten können und wollen.

Die große Stärke von Gewerkschaften und Mitbestimmungsgremien ist die Fähigkeit, selbst Regelungen in Form von Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen abzuschließen. Das ist der wesentliche Unterschied zu den vielen NGOs und Bürgerinitiativen. Wir als GewerkschafterInnen haben die Fähigkeit, unsere Lebens- und Arbeitsbedingungen selbst zu gestalten. Deshalb ist auch die Organisationstärke entscheidend – damit wir auch zukünftig in der Lage sind, ohne Einfluss des Staates unserer Aufgabe gerecht zu werden.